Legasthenie
englisch
Eltern
Seite fŸr SchŸler und SchŸlerinnen
Lehrer
Ÿber uns
unser Angebot
BŸcher
Homepage

Wir über uns

Das Legasthenie-Zentrum e.V. wurde 1984 gegründet und macht sich die Legasthenie-Diagnostik und außerschulische Förderung von Legasthenikern zur Aufgabe.
Im Legasthenie-Zentrum arbeiten fünf Lern-Therapeutinnen:

 

Sigrun Klink

Gymnasiallehrerin,
Gründerin des
Legasthenie-Zentrums
im Jahre 1984,
Legasthenie-Therapeutin
und Geschäftsführerin

Manuela
Elster-Nordhäußer
Dipl.Psychologin,
Co-Leiterin des
Legasthenie-Zentrums
seit 1990,
Legasthenie-Therapeutin
und Diagnostikerin


 

Martina Lamprecht-Meier

Dipl.Sozialpädagogin,
Legasthenie-Therapeutin,
im Legasthenie-Zentrum seit 1996
Rose Klaus

M.A. Pädagogin,
Legasthenie-Therapeutin
im Legasthenie-Zentrum

Anke Schocke

Dipl.-Ing.,
Lerntherapeutin
im Legasthenie-Zentrum


Zu unserer Arbeit

Wir sehen die Aufgabe einer Legasthenie-Therapie zum einen darin, legasthene Schüler in den Kulturtechniken Lesen und Schreiben zu fördern, aber vor allem ihr Selbstbewusstsein im Bereich der Schriftsprache aufzubauen und zu stärken. Nur so können Lese- und Rechtschreibübungen effektiv sein. Da die Therapie auf dem Leistungsniveau des einzelnen Kindes ansetzt, kann es lernen, seine Ängste abzubauen und (wieder) Freude am Lesen und Schreiben zu entwickeln. Eine behutsame Heranführung an die zu erwartenden Leistungen ist so möglich.

Wir arbeiten mit den wissenschaftlich fundierten Lernprogrammen:
„Marburger Rechtschreibtraining“ , Prof. G. Schulte-Körne
„Kieler Lese-und Rechtschreibaufbau“ , Dr. L. Dummer-Smoch & R. Hackethal
„Lautgetreue Rechtschreibförderung“ C. Reuter-Liehr

Diese Lernprogramme sind Bestandteil unserer Arbeit. Da aber jedes Kind seine eigene Legasthenie hat, muss der Therapieplan entsprechend individuell zusammengestellt werden. Die Voraussetzung dafür ist eine gründliche Diagnose
.


Liegt bei einem Kind auf Grund seiner Legasthenie bereits eine Sekundärstörung im Sinne einer seelischen Behinderung vor (z.B. Schlafstörungen, Schulangst, Leistungsverweigerung, Enuresis, etc.), wird diese vorrangig mit lern- und psychotherapeutischen Techniken behandelt.

Impressum

Legasthenie-Zentrum e.V
Rheinstraße 3
64283 Darmstadt
Telefon: +49 6151-295767
E-Mail: info@lzda.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Ludwig Bauer (Vorsitzender)
Registergericht: Amtsgericht Darmstadt
Registernummer: 8VR 1815

Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 6 MDStV:
Sigrun Klink, Manuela Elster-Nordhäußer

Gestaltung:
Stefan Weber
Barkhausstraße 68
64289 Darmstadt
Telefon: +49 6151-717223
http://sweber.de

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine
Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.